BLOGGEDI BLOGGEDA


  Startseite
    News
    Konzertberichte
    Dee Gee Sets
    Songs
    Videos
    Musikfladen
    Aufrufe
    Nonsense
    Von Anderen
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   
   NAOMIS HOMEPAGE
   MUSIKFLADEN
   MICROMUSIC

https://myblog.de/naomisample

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
WAS 2019 BISHER SO WAR...

ganz schön faul gewesen beim bloggen in letzter zeit... mit zwei kindern hat man einfach zu viel um die ohren, um dann an dieser stelle über belangloses zu posten... aber heute ist belanglosentag... also los...

allzuviel gibt es für dieses jahr eigentlich gar nicht zu berichten... am 15.03. haben wir mit naomi sample & the go go ghosts auf der letzten aller letzten 8pauli-veranstaltungen gespielt... robin aka the mad bitter ist einfach die lust und luft dafür ausgegangen... schade, aber er plant schon wieder etliche andere veranstaltungen... geiler typ halt... war jedenfalls eine sehr tolle abschiedssause mit all den bekannten (legoluft, kid knorke, the mad bitter und ditt und datt)...

weil ja sonst nichts passierte im naomi sample-universum, brachte ich ein paar kleine youtube-videos zu alten solosongs von mir heraus... zum beispiel das hier:



oder das hier:



zwischendurch haben wir ein kleines video herausgebracht von unserem letzten bandjubiläum... da haben neopit pilski zusammen mit uns vor jahren eine grandiose coverversion von niki lauda gespielt... schaut:



danke an madita von huelsen, bubi elektrick, horst with no name, darth frogger, hagonis, paulina dlugi und mc deutschland für die süßen kommentare zwischendurch... das ganze war geplant als eine große dvd, die wir aber irgendwie nie fertig bekommen haben... tja... so ist das!

apropos niki lauda... schade, dass er tot ist... zu seinem ableben haben wir so viele kommentare geschickt bekommen, dass wir kurzzeitig dachten, wir seien selbst gestorben... danke dafür ihr idioten!

am 24.08. war dann die sommerlochgala, bei der wir eigentlich einen neuen song präsentieren wollten... leider hat das synchronisieren des ipods nicht geklappt und so haben wir doch nur wieder ein paar gassenhauer zur hüpfburg gespielt... war aber trotzdem lustig... nebenbei bin ich übrigens das zweite mal als "der junge ulrich mädge" aufgetreten und habe unserem lüneburger oberbürgermeister ein paar großkotzige bauprojekte in den mund gelegt...

was gabs dieses jahr sonst noch erwähnenswertes?!?! nun ja... heute haben wir uns getroffen und die veröffentlichung unseres ersten albums seit 15 jahren geplant... wird wohl ein kickstarter-projekt... hoffen, dass wir so die kosten etwas vorfinanzieren können... bleibt tuned... stay gespannt! das ganze wird wahrscheinlich auf schnucki-buchsbaum-records erscheinen, dessen betreiber einst behauptete, uns sei der misserfolg zu kopfe gestiegen...

timmo war dieses jahr auch mächtig fleißig... hat zum beispiel im letzten kiew-video mitgespielt... süß.. schaut:



zudem hat er inzwischen eine radiosendung... die ist eigentlich voll gut, obwohl sie kein bild hat:

NEUE SÜLZE

und nolde?! der ist wie er ist... immer und überall!

das wars...bis bald!
15.9.19 23:41


Werbung


UIJUIJUI VERÖFFENTLICHEN 2TES ALBUM...

checkt mal schön das BANDCAMP-PROFIL VON UIJUIJUI...

wir haben nämlich gestern 4,5 jahre nach fertigstellung endlich unser zweites langspiel-album veröffentlicht...

zudem gibt es eine saftige remix-ep mit remixen von multiplayer, six umbrellas, counter reset, kid knorke, staatseinde und simon slow...

hier das reguläre album...



und hier die remix-ep...

25.2.19 22:21


21.2.19 10:51


FRÖHLICHE EI-NACHTEN EUCH ALLEN...

fast vergessen... auch zum fest der reste waren wir nicht untätig... tätärääääää!



übrigens findet ihr irgendwo mitten in dem terror eine niki-lauda-video-premiere versteckt...

danke auch an thedi, der sich als ei-nziger in die sendung getraut hat...
21.1.19 21:30


DJ-SETS IN DER VILLA DUNKELBUNT UND IM ANNA & ARTHUR...

ab und zu legt die naomi-tante auch noch auf... gelegentlich ja 8bit-krams von vinyl bei der 8pauli... aber gern auch mal indierock etc wie zum beispiel am 17. november 2018 in hamburg in der villa dunkelbunt... danke an die bezaubernde hilke, die mich dafür gebucht hat... und danke vor allem, dass ich deshalb endlich mal die selten beknacktgute massenkaraoke-show von pony tyler hab sehen dürfen... geil auch, dass ich nicht allein nach hamburg musste und mich der markus begleitet hat...

am 5. januar 2019 hab ich dann zum start des jahres bei einem der legendären kiew-jubiläen auflegen dürfen... hab meinen controller mal wieder etwas auf vordermann gebracht (programmiert...), da die belegung ja futsch war, als bei unserer 10jahresfeier ein kleines ärgernis passierte... damals bin ich mit meiner laptoptasche stinkbesoffen nach hause gegangen und auf höhe hamburger berg muss mir irgendein asi den laptop aus der tasche geklaut haben... war wohl sehr offensichtlich, dass ich ein leichtes opfer bin... njoa... seitdem hab ich eigentlich keinen spaß mehr beim auflegen gehabt, weil meine controllereinstellungen alle nicht mehr das waren, was sie mir einst waren... am 5. januar kam ich dann mit den einstellungen wenigstens halbwegs wieder an das ran, was ich mal hatte... und so hab ich sogar mal wieder ein fettes techno-elektro-set gemixt... hat total spaß gemacht!

njoa... den leuten scheint es auch gefallen zu haben... zumindest wurde gut getanzt... elektro wie vor 10 jahren war das motto... von ed banger übern boys noize bis hin bzu toxic avenger etc... schockt!

was hab ich vom abend sonst noch mitbekommen? ein zwei lieder von blurred twin (war echt sehr schön) sowie den gig von kid knorke (war echt sehr wummsi) und den gig von kiew (war echt kultig)... im großen und ganzen war es ein echt klasse abend mit durchweg geilen leuten...

danke an thedi mal wieder für das vertrauen ;-)
21.1.19 21:22


DJ-Set bei 8Pauli #14 und Gig in Frankfurt am Main

Traurig aber wahr... Die 8Pauli #14 war wohl schon die vorletzte... Das, was Robin Stam alias The Mad Bitter da in Hamburg auf dei Beine gestellt hat, war in sachen Chiptunes für Hamburg etwas ganz besonderes... Haben damals höchstens Plemo, Audiolith und der ganze Haufen getoppt... Deshalb bin ich froh, dass ich bei dieser Partyreihe zumindest als Klugscheißer im Hintergrund immer dabei sein durfte... Mein DJ-Set bei der #14 war dann auch alles andere als geil! Eher verplant und zugegeben echt mies aufgelegt... Dafür aber mal wieser strictly with vinyl...



Robin... Respekt für das, was du für die Chiptuneszene in den letzten Jahren auf die Beine gestellt hast... Zum Rest des Abends kann ich leider gar nicht viel sagen, weil ich die meiste Zeit draußen Dünnschiss mit Lars und Bine gelabert habe... Öhm... Man merkt, dass ich inzwischen selten raus komme...



Richtig raus kam ich dann zusammen mit Timmo und ohne Nolde zum Gig in Frankfurt am Main... Unser Freund Nils alias Peter Presto von Pingipung hat uns nämlich eingeladen, mit Goto80 zusammen zu spielen... Da kann man ja gar nicht "Nein" sagen! Haben wir auch nicht und so gurkten wir mit dem Zug nach Frankfurt... Der Abend war dann im Großej und Ganzen sehr schön... Es kam uns sogar Bernd alias Escapehawaii besuchen, was eine ganz beosndere Überraschung war... Der Gig lief ganz solide... Die Leute waren unterhalten, es gab aber irgendwie kein richtiges Feedback... Demnach kann man vielleicht doch davon ausgehen, dass wir eher scheiße waren... Immerhin kam direkt nach uns Premium-8Bit-Sound direkt aus der Wundertüte von Anderns alias Goto80... Der geht immer!!! Der Rest des Abends war dann aber eher eine Quälerei, denn wir haben eine sehr frühe Zugfahrt zurück nach Lüneburg gebucht und mussten uns so energielos die Nacht um die Ohren schlagen... Ich selbst hab da noch über eine viel zu leise und echt beschissenen DJ-Anlage aufgelegt... Hin und wieder kamen Leute rein und wünschten sich unmögliches Zeugs... Hatte ich natürlich nichts von mit in meinem 8Bit-Only-Vinyl-Koffer... Und so beballerte ich die Mädchen und Jungs eher mit Lo-Fi-Tekkno aus der Tüte...



EIn wirkliches Highlight des Abends waren aber vor allem die Visuals von Pet.Corp aus Hong Kong... Die schrieben mich ca. eine Woche vorm Gig an und fragten, ob ich irgendwelche Wünsche für die VJ-Show habe... Meine Antwort: "Macht was ihr wollt... Bier geht eigentlich immer!" Hier könnt ihr Euch einen kleinen Eindruck von dem machen, was das nette VJ-Paar aus dieser Aussage bastelte:

4.11.18 22:34


Was im letzten Jahr so geschah...

28.04.2018 - Lass Jucken Kumpel

Wir luden uns Kid Knorke und Bubi Elektrick ein... Ins Jeckyl & Hyde... Ein Laden mit einer zugegebenen sehr beschissenen Hausanlage... Ging bei Kid Knorke ordentlich in die Knie, kackte mehrmals ab, sodass der Arme irgendwann über die Monitorboxen spielen musste... War natürlich scheiße, dafür ist Mario alias Knorki aber ein astreiner Typ, den man gern mal zu Gast haben kann... Was man von Bubi Elektrick nicht behaupten kann... Der penetrante Sound gepaart mit dem hässlichen Antlitz dieses Orkaniers sorgt bei mir eigentlich immer sofort für miese Laune...

Sonst war es ein gelungener Abend mit eher wenig Publikum... Bier schmeckt, Leute vom Laden voll korrekt... Ein wenig Angst machen immer die Stammgäste... Aber die kann man sich auch angenehm saufen!

11. August - Sommerlochgala 2018

Hier ist Naomi Himself erstmals als Double des lüneburger Oberbürgermeisters Ulrich Mädge aufgetreten... In einer wuchtigen Rede hieß es "Hosen runter - Fakten Fakten Fakten!"... Hat gesessen... Das Trio Infernale alias Naomi Sample & the Go Go Ghosts spielte ein Medley seiner miesesten Hits, kuschelte wieder auf der Hüpfburg und schmuste schmuste schmuste... Das Programm ansonsten war ziemlich rund... Ballrund fast schon!

23.08.2018 - Kid Knorke Releaseparty (Elektropogo in der Fabrique Hamburg)



Auch ziemlich mäßig besuchter Abend in der Fabrique im Gängeviertel... Voll der geile Laden eigentlich und professionell durch und durch... Mit dabei waren THE MAD BITTER, der ein abgefahrenes DJ-Set fuhr, Discocrunch, die mit Elektropunk ordentlich wummsi wummsi machten und halt wir... Drei Pappnasen from Hell... War ein sehr gelungener Abend... Schön auch, dass die Prominenz von Neopit Pilski und Plastique mal vorbei schaute...





Schönster Moment am Tresen... Es gibt Pfeffi und Mexikaner... Und dann noch einen Schnaps namens Schnick Schnack... Da die beiden ersten Schnäpse sehr speziell sind, bestellte ich einfach den dritten... Für Dobrin und Jimmy... Und was bekam ich? Eine 50/50-Mischung aus Mexikaner und Pfeffi... Einfach widerlich... Ganz besonders gefreut habe ich mich, dass Frau Nolde alias Conny an diesem Abend mal wieder dabei war...




23. August 2018 - Sekt Korr 18 (Goldener Salon Hamburg)




Timmo hat sich unseren ganzen Homiehaufen in den Goldenen Salon Hamburg eingeladen, um 10 Jahre Sekt Korr Acht zu feiern...



Die mdoerne Welt, Sputnik Booster & the Future Posers, Stu und gwEm... Was für ein Lineup für einen DOnnerstagabend... Vor insgesamt ca. 40 Leuten spielten die 8Bit-Acts dann jeweils ihr 30-40minütiges Set im Staffellauf runter... Vorweg betüdelten Timmo und Naomi ihre Laptops zum Einheizen... Mit Gummihühnern und Actionbuttons wurden dann die liebsten Elektropoplieder gespielt... Einer live gesungene Version von Hausverbot bei Facebook war auch noch drin...



Um halb 1 war dann alles vorbei und man konnte sich noch mal warm umarmen... Es war ein echt schöner Abend gefüllt mit Freunden und einer Hand voll glücklicher Gäste, die das liebevolle Programm wirklich zu schätzen wussten... Allein dass 8 Roboter anreisten, war doch den kleinen Eintritt schon wert!!!

Einen besonderen Einblick in das Tourleben unserer Homies bekommt man in Rolands Blogeintrag bei (klicken)SATT.ORG ... Die SPielen auf Tour sogar unser Würfelspiel...



So weit so gut! Ansonsten war es ein musikalisch eher ruhiges Jahr bisher... Ach so... wir haben im Dezember 2017 ein neues Video veröffentlicht:

27.8.18 23:25


TAPESAMPLER CHIPS ASMUSSEN LÄNGST VERGRIFFEN...

was ist das hier für ein lausiger blog... da bringt musikfladen das geilste release ever raus und wir vergessen, hier davon zu berichten...

nun... wir haben es getan! endlich ein tape herausgebracht... mit 12 witzen und 12 songs... und sogar spacken wie escapehawaii sind dafür mal wieder aus ihrem loch gekrochen...

HIER ALLE INFOS ZUM RELEASE

das online-fanzine ZITRONENHUND fand für diese kassette warme worte...

leider war das teil bereits am releasetag vergriffen... hätten wohl doch 200 stck machen sollen...

nun ja...immerhin ist die komplette a-seite HIER noch streambar...

2.11.17 22:35


ERNEUERBARE ENERGIEN UND UIJUIJUI IM ANNA & ARTHUR...

immer wieder schön, sich feunde in die heimatstadt einzuladen, vor allem, wenn man sonst nie dazu kommt, sie live zu sehen... erneuerbare energien jedenfalls waren den aufwand wert... ihr konzert war wirklich herzlichst... dass pascal und joachim schatzis sind, wussten wirja schon immer, nun wissen wir aber auch, was für ein schnuckiputzi bruno ist...

der gig von uijuijui war dann ganz okay... wie geil wären wir denn erst, wenn wir mal proben und neue lieder schreiben würden...

zacki legte vor dem konzert auf und naomi danach... machte beides sinn... haftbefehl kam im linksradikalen ambiente komischerweise aber irgendwie nicht so an... zum glück hat naomi seine taktlo$$-sammlung nicht rausgeholt...

nach dem konzert ging es dann noch zu markus in die wohnung... nachbieren... das war sehr schön...

das kloputzen am folgetag war eher scheiße, aber was macht man nicht alles für einen netten abend...
2.11.17 22:27


SOMMERLOCHGALA 2017...

neben dem obernair eigentlich die einzige veranstaltung, auf der naomi himself jedes jahr anzutreffen ist... beim obernair, das ja in kürze ansteht, meist mit uijuijui aber manchmal auch mit den go go ghosts... und bei der sommerlochgala stets mit naomi sample & the go go ghosts als abschlusskasper... in letzter zeit packen wir da immer die hüpfburg aus und lassen indoor alle bis zum nahetot drin herumhüpfen... am shcluss ein pathetischer song und dann alle rausekeln aus dem saal... klappt ganz gut... dieses mal haben wir ein paar oldies (pixelwichser, fibrit und loosing my shoes) undhausverbot bei facebook in der very extended version gespielt... das bedeutet, dass der song erst in where is my mind von den pixies und dann in hey jude von den beatles ausartet...

ansonsten war es schön, auch mal wieder mit meiner frau unterwegs zu sein... zudem konnnte man liebliche pappnasen wie bubi elektrick, gwem und kiew wieder treffen... im großen und ganzen war es ein echt runder und gelungener abend...

was mir allerdings am meisten im gedächtnis geblieben ist, sind die politaktivisten von LueneLeaks... was die über lüneburg und unseren profitgeilen oberbürgermeister wieder herausgefunden haben, geht auf keine froschhaut... der will doch jetzt tatsächlich eine formel 1 strecke über kopfsteinpflaster durch die innenstadt von lüneburg organisieren... aber schaut selbst:

Lüne-Leaks bei Facebook







25.8.17 23:42


NAOMI SAMPLE AND THE GO GO GHOSTS AUF DEM BECAUSE WE ARE FRIENDS FESTIVAL 2017...

es war schon eine ziemliche matschepampe rund ums festival in jesendorf, aber spaß gemacht hats trotzdem...



nolde und timmo haben seit langem mal wieder unseren überhit und yesterday-coversong "benzin" angeschmissen... der saufcomputer war dieses mal ein 5liter-fass wodka-energy für alle... wir spielten wieder die very extended version von hausverbot bei facebook und der niki lauda-stunt hat seit langem nicht so beschissen funktioniert... ein paar freaks im publikum wollten ständig den saufcomputer hören, aber wahrscheinlich nur, weil sie noch ein paar liter wodka-e abstauben wollten...



nach uns legten noch die wahnsionnig unterhaltsamen leute von "sado opera" auf... eine mischung aus kiss, beegees und michael jackson... empfehlenswert...

sonst haben wir vom festival gar nicht viel mitbekommen... es gab gutes essen und halt viiiieeeeeel matsch... rundum aber ein saugutes festival... bravo lukas...
29.7.17 13:43


UIJUIJUI MIT POLONÄSE BEIM STRANDEN-FESTIVAL...

war total klasse beim stranden -festival in hamburg...



uijuijui haben ihren neuen song "risiko" erstmals vor publikum ausprobiert und mit gutem sound und polonäse mit dem publikum geaalt...

das ganze ambiente rund ums schiffahrtsmuseum ist wirklich ein geheimtipp... sollte man mal hingehen...

anschließend noch geil rumgammeln und ab wieder nach hause...
29.7.17 13:33


FLIEGEN MIT MAMA LAUTER...

die bekloppte band MAMA LAUTER um crazyhead ali alarm aus travemünde meldet sich jahre nach dem release bei musikfladen aus der versenkung zurück...

demnächst kommt ein komplett neues album, zu dem naomi sample auch einen song beigesteuert hat... was die jungs aus dem track gemacht haben, könnt ihr hier bestaunen:



hier der ausführlichkeit halber noch der ankündigungstext von meiner facebookseite:

Es macht immer Spaß, den Spacken um Ali Mohamed Alam Beats zu produzieren... Jahre später hauen die dann solche Knaller wie den hier raus... Der Track sollte eigentlich ein UiJuiJui-Stück für das Theaterstück "Der Firmenhymnenhandel" sein... Deshalb ist an der Gitarre auch (Credits wurden von der Mama leider versäumt) James von Ungarn zu hören... Letztendlich baten die Theaterpiepelz uns dann aber darum, etwas Beschisseneres im Stil von Scooter oder so zu machen... So konnte der Beat an die Mama gehen... Gemastert hat das Ganze uns Bjørn Bjørnsson vom Chaos Compressor Club... Und so bleibt das ganze am Schluss irgendwie ein warmes Familiending... Ich freue mich auf alles Weitere von der Mama, den Travemünder Assis und was da noch so dran rumbaumelt...
19.6.17 00:29


FEIEREI MIT KIEW MAL WIEDER IM ANNA & ARTHUR...

die feierei mit kiew im märz haben wir hier gar nicht weiter erwähnt... schade, soll hiermit nachgeholt werden, weil es ein echt netter abend war,bei dem nolde, timmo und ich aber viel zu früh abgehauen sind, weil wir einfach zu durch waren an dem abend... naomi und nolde nutzen zwei klappleitern als keyboardstands, die timmo kurzerhand als zweitbühne missbrauchte... wir haben mal komplett auf das asoziale verzichtet und siehe da... auch so kann ein konzert von uns funktionieren... leider kann ich zum rest des abends nicht all zu viel sagen, weil wir erstens echt verstrahlt und zweitens echt früh weg waren... das ging echt nicht gegen die veranstalter, denn thedi und sein dunstkreis sind eigentlich die geilsten überhaupt...

hier ein foto von dirk hoffmann, radiokollege von thedi und der mann, der für die worte "die drei mehr als angesoffenen clowns..." damals in der zillo verantwortlich war...

19.6.17 00:24


UIJUIJUI MACHEN ATZENMUCKE / KONTORSCHEISS...

mit diesen worten lehne uns einst ein bekannter labelmacher ab... zackiboy hat das ganze zu einem text inspiriert... zusammen mit einem uralten track von naomi sample und einer fetten synthgitarre von jimmy ungarn ist das ganze nun als ATZENMUCKE / KONTORSCHEISS zu bekommen... einen saftigen remix dazu als beilage machte unser freund charlie aus london, der besser bekannt ist unter dem musikernamen COUNTER RESET...

ATZENMUCKE / KONTORSCHEISS von UIJUIJUI HIER STREAMEN UND DOWNLOADEN



der song hieß übrigens mal als naomi sample & the go go ghosts song im arbeitstitel LENINHUPE / STALINORGEL... dann hieß er bei uijuijui ne ganze zeit lang DAS UIJUIJUI... später dann DAS IST SCHEISSE... endlich ist das ding released... so kommen wir nicht auf die idee, da noch mal etwas neues draus zu machen...
9.1.17 23:05


UIJUIJUI + DER BÜRGERMEISTER DER NACHT IN LÜNEBURG...

der abend mit dem bürgermeister der nacht am 15.12.2016, zu dem uns die konzertbooker von "ahnung und geschmack" eingeladen haben, war ein feiner... ahnung und geschmack ist übrigens einzig und allein unser gitarrist jimmy...



als vorband für die band, die ich damals als drummer eine zeit lang zu hamburgs ordinärster popband machen durfte (und dann kamen schnipo schranke), überzogen wir von uijuijui schon ziemlich doll... zackiboy war zwar nicht in songstrecklaune wie wir drei anderen, aber er hat einen sehr guten job gemacht... das heißt nicht, dass er seine texte konnte, aber er hatte genug qui-qua-quatsch in der birne, um jedem song etwas neues oder spleeniges zuzudichten... musikalisch waren wir gar nicht mal so schlecht... und das, obwohl unser letzter gig und die letzte probe gemeinsam etwa 1,5 jahre her war...



und der bürgermeister der nacht? die sind inzwischen zu einem quartett gewachsen und besser denn je... ist eh naomis heimliche hamburger lieblingsband... weil fynn und joachim einfach so geile typen sind... und die rythmusgruppe jetzt dazu noch mal zwei knorke typen... kann man einfach nur knuspe finden die vier...

nee, nee... da kann man nicht meckern... es war ein wirklich schöner abend... spezielles?! hmmm... es war ein schöner abend... im anna und arthur in lüneburg... es war schön, meine homies nico, stefan und thorben mal wieder hautnah um mich zu haben... lieb hab ich die schweine, lieb...
9.1.17 22:31


KÜNSTLERGYMNASIUM KLASSE 1...

was nolde und timmo da für den 25.11. im gasthaus nolte auf die beine gestellt haben, war ein gymnasium der sonderschule... äh sonderklasse!!!

das lineup mit jaques palminger & the kings of dubrock, andreas dorau und uns pappenheimer von naomi sample & the go go ghosts war für unsere band eine art wunschtraum, der dank finanzieller förderung in erfüllung gehen konnte...

210 von insgesamt 230 karten wurden schon im vorverkauf angesetzt, so musste man sich im vorfeld also weder über knete noch über gähnende leere gedanken machen... so konnten sich die beiden fleißwölfe aus unserer band voll und ganz auf die gestaltung eines wunderbaren abends vorbereiten...

und das war es dann letztendlich auch... mit saugut gelaunten musikern konnte man sich den ganzen abend lang gemeinsam an seiner musik ergötzen und die rübe dichtsaufen... hat bei allen auch ganz gut geklappt... da blieb kein kehlkopf trocken... alle waren voll peacig drauf... lediglich naomi sample himself hat bewiesen, inzwischen nicht mehr mit schnaps umgehen zu können und ging nach zwei kümmel ab wie ein erdmännchen auf speed... sich selbst tierisch witzig findend ging er einfach nur auf den sack zackerizack... rudeboy krisch und sein kollege von radio zusa haben da noch ein paar o-töne eingefangen... schlimm schlimm schlimm... mal sehen, ob aus dem adhs-interview n och irgendein brauchbarer beitrag zusammengeschnitten werden kann...

die konzerte von dorau und palminger plus bands waren dann auch ein ziemlich guter scheiß... dorau haute zu filigranen moves wie gewohnt einen hit nach dem anderen raus und lieferte brav und bestens ab... ein genuss...

palminger & die kings freakoletteten sich durch ein spackig schönes set mit charme, synthies und maronengeruch... jaques widmete naomi sample & the go go ghosts den song mdma... den hat er nach eigener aussage geschrieben, nachdem er uns bei der obstgartendisko damals erstmals auf jelly live gesehen hat... das rührt uns natürlich sehr... der song klingt so:



ist in der liveversion mit seinem dicken stolperbass aus mareks soundmaschine aber noch viel fetter... fi fa fettucini...

heute ist the day after... naommi musste um 9 uhr morgens mit schädel auf einen pädagogischen fachtag... inzwischen sind die ersten sms eingegangen, dass die meisten anderen musiker wohl noch ordentlich auf die kacke gehauen haben...

bei nolde ist die welt halt noch in ordnung...

p.s.: dj jorge hat übrigens zwischen den bands richtig schöne musik aufgelegt...
26.11.16 21:01


OBERNAIR BEKOMMT NACHHILFE IN SACHEN PATRIOTISMUS...

zugegeben war das ziemlich geschmacklos, in deutschlandtrikots aufzutreten, in jedem song die deutschlandhymne zu spielen, ständig deuschland ohne t zu schreien und die leute aufzufordern, sich im dreck zu suhlen und einzupissen, wie das deutsche halt so machen...

nach langem delay durften wir im zelt des obernairs um ca. 2 uhr auftreten... war ganz nett eigentlich... was danach kam, war allerdings eine offenbarung... gwem, counter reset und appljuic sind ein verdammt gutes trio... eine mischung aus scooter, megadeth und goldie lookin chain... einfach spitze...

weitere highlights zwischen den eher nervigen rockbands waren staatseinde, die nun als duo fungieren, und die band von matze, till und christoph, die noch keinen bandnamen haben... mein vorschlag: the christoph of mercy...

leider konnten wir wege is nich den zweiten tag des festivals komplett nicht mitmachen, deshalb verbleibe ich an dieser stelle mit einem deftigen

deuschland verrecke
20.8.16 23:19


SOMMERLOCHGALA 2016 - C´MON LET´S HÜPF AGAIN...

c´mon let´s hüpf again - like we did last summer...

faul wie wir sind, haben wir uns dieses jahr für die sommerlochgala einfach auf das verlassen, was letztes jahr schon gefunzt hat... hüpfburg aufblasen... ins publikum pöbeln... zwei lieder performen... und feddich...

hat dann am schluss auch sinn gemacht... in der hüpfburg haben wir dann den kleinstaat "schwabbelhausen" gegründet... mit etwa 15 gründungsbürgern inside haben wir nicht nur unsere königin "nina sarinski" gewählt... wir haben auch ein herz für randgruppen und haben in der hüpfburg unser erstes heterosexuelles paar begrüßt... bei der ganzen aktion ging dem objekt allerdings etwas die luft aus, weshalb wir ein zwei bürger vor dem ersticken retten mussten... ist aber alles ganz gut ausgegangen...

vom rest der sommerlochgala kann ich als naomihimself leider nicht viel berichten... kam erst zum schluss dazu, konnte aber ein paar o-töne aufschnappen...

ursus und horst with no name sollen den laden quasi zum kochen gebracht haben... als ich den laden um ca. 1 uhr betrat, flüchteten einige leute und meinten: da hat gerade so ein psychopath unerträglichen krach gemacht... die kulturbanausen meinten damit sicherlich benny alias sleazy pictures of teapee und seinen ohrenfreundlichen noise-ohrenschmaus... was haben die zur primetime denn erwartet? kuschelpop? ...

immerhin konnte ich noch ein paar minuten von poly in frames erhaschen, bevor ich selbst in eines der drei kapitänskostümen schlüpfen musste... weil wir die dinger ja nur geliehen haben, hab ich vorsichtshalber den kleiderbügel drinnen gelassen... man weiß ja nie...

so weit so gut... war jedenfalls schön, von bubi elektrick über gwem bis hin zu ursus etc. alle mal kurz wiedergetroffen zu haben...

ahoi ihr birnen...

hier noch ein foto von der hüpfburgaction von andreas thedens (kopf von kiew)

17.8.16 21:50


WIR SIND IM KINO...

wer jetzt? die unansehnlichen typen von naomi sample & the go go ghosts? die terrorfratzen von uijuijui?! keine angst... zwar sind beide bands tatsächlich teil des kinofilms 3/4, der momentan in ausgewählten programmkinos deutschlands läuft, aber zu sehen sind wir zum glück nicht...

in dieses deepe beziehungsdrama hat es lediglich unsere musik geschafft... und zwar folgende songs:

Die Uhr (Simon Slow Remix) - Naomi Sample & the Go Go Ghosts

Ready to Ramboh - UiJuiJui

hier der trailer zum film (in dem unter anderem bela b. mitspielt):


Dreiviertel Trailer from Katrin Bahrs on Vimeo.



und hier die offizielle page zum film:

KLICK DEN LINK DU HONK

schon irgendwie befremdend, solch quatschige songs in einem beziehungsdrama über schwangerschaft zu hören... nolde, timmo und ich hatten im abaton hamburg allerdings einen schönen abend... die regisseurin maike mia höhne stellte ihren film selbst vor und machte einen sehr sympathischen eindruck... danach erfreuten wir uns an dem einzug von island durch sieg gegen england ins viertelfinale und landeten noch im industriegebiet von willhelmsburg... wir hatten hunger und so gab nolde im portweinrausch den suchbegriff "döner" in sein telefon... das navi leitete uns dann nachts um 1 uhr direkt zu einer dönerspießfabrik... sehr witzig... mit solchen bandmitgliedern ist man echt gestraft...
1.7.16 23:38


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung